Workshops

Zwei Wochen lang Zeit für jede Menge Input. Zwei Wochen lang Zeit für körperliche und geistige Bewegung. Zwei Wochen Zeit für autenthische Begegnung.

Hast du ein Thema, zu dem du dein Wissen mit den anderen teilen möchtest? Biete es an! Wir können im Voraus Termine festlegen, oder du schreibst es spontan an unsere WorkShop-Tages-Angebots-Tafel.

Einiges hat sich bereits angekündigt – die meisten werden jedoch dann erst Vorort bekannt gegeben.

Also:

Körpertheater-Workshop
„Mein Körper ist die Verbindung zur Welt“
Zeitraum: 17. – 21. August 2021, Raum Saal Schloss Gersdorf

Mein Körper ist die Verbindung zur Welt. Mit ihm nehme ich wahr und durch ihn kann ich etwas in
der Welt verändern. Mein Körper ist materiell. – Und er ist lebendig, wie Tiere und Pflanzen. Kann
ich die Verwandschaft mit Tieren und Pflanzen entdecken? Was passiert wenn ich mich
schaupielerisch verwandle? Kann ich fühlen wie ein Tier oder eine Pflanze? Welches Tier kann ich
in mir fühlen?
In diesem Workshop untersuchen wir unseren eigenen Körper schaupielerisch. Wir experientieren
mit Nachahmung und Verkörperung, schreiben Texte und bauen so unser eigenes Theaterstück über
unsere körperliche Verbindung zur Welt.
Der Workshop ist sowohl für Schauspieler, Tänzer und Performer, wie auch für Laien geeignet. Es
sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

Der Workshopleiter
Christian Richard Schmidt hat in Leipzig, Hildesheim und Utrecht Schauspiel, angewandte
Theaterwissenschaft und ‚theatre in education‘ studiert. Er leitet seit über 20 Jahren Theaterprojekte
und -workshops. Er ist Dozent für Theater an verschiedenen Fach- und Hochschulen und bildet
unter anderem Theaterpädagogen aus. Seine besonderen Schwerpunkte sind kreative Prozesse,
Mime-Theater nach Jacques Lecoq, das künstlerische Erzählen, Maskenspiel und kreatives
Schreiben.

Ablauf des Workshops:
Dienstag 17. August 2021 bis Samstag 21. August
jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr

Sonnabend 21. August – der Höhepunkt:

19:00 Uraufführung (vor einem Publikum aus der Region, aber auch von weiter entfernten Orten)
20:00 Nachgespräch mit dem Publikum bei einem kleinen Buffet

Gern könnt Ihr Euch auch im vorfeld ein Plätzchen reservieren:

theaterbrigade ät posteo.de

Samstag, 28. August 2021: „PROUD TO BE PUNK“

Jan Sobe, Kenner der Szene und Herausgeber des „PROUD TO BE PUNK“ Zines gibt einen ca. 90minutigen Vortrag wie linke Bands gezielt vom Verfassungsschutz unterwandert werden.

_____________________________________________________________________________________________________

Bitte seht es uns nach, dass hier noch nicht das vollständige Programm erscheint. Es gibt viele Zusagen – doch wenig Zuarbeiten – wenn Ihr wisst, was ich meine.

Also: bitte etwas Geduld.

Kleine Ideen-Sammlung, aus welchen Bereichen die Themen dafür kommen können:

  • Ernährung, Tierrechte, Kochen und Backen
  • Kommunen, Gemeinschaft, Selbstverwaltung
  • Spiritualismus, Schamanismus
  • Naturschutz, Umwelt, Klima, Nachhaltigkeit
  • Gemeinwohlökonomie
  • authentische Kommunikation, Kommunikations-Techniken
  • Yoga, Sport, Bewegung
  • Musik
  • Dekoration
  • Kritik an Konsum, Technik, den üblichen Systemen (vielleicht willst du ja als Känguruh kommen?)

Du bist dir nicht sicher, ob du das kannst. Aber klar. Wenn du nicht vor vielen reden willst, kannst du auch lesen. Einen Film zeigen. Eine Stunde mit den Kindern Dosen werfen. Ein Tischtennis- oder Fußballturnier organisieren. Energiebällchen rollen. Oder oder oder…

Lade die anderen ein, dabei zu sein! Bei dem, was du gern machst…

Ideen für eigene Workshops? Beachtet bitte unser Selbstverständnis, einigen Denkrichtungen wollen wir auf unserem Festival keine Plattform bieten…
Schreibe einen Kommentar, schicke uns eine E-Mail an lalibertad@schloss-gersdorf.org oder sei einfach da und trage dich in die analoge Timeline vor Ort ein 🙂