Tipps für nachhaltiges Festivalvergnügen

DECKEN: Packt euch unbedingt warme Klamotten und genügend Decken ein. Nachts kann es empfindlich kalt werden, deshalb sind Decken und ähnliches in den vergangenen Nächten Mangelware geworden.

BIO-SHAMPOOS: Es gibt auf dem Gelände die Möglichkeit, warm zu duschen. Da das Duschwasser aber ungeklärt in den Park läuft, könnt ihr dort nur ökologische Duschgels und Shampoos verwenden. Richtet euch bitte darauf ein, und bringt euch ökologische Hygieneartikel aus dem Bioladen oder wenigstens mit Ökosiegel mit.

TASCHENASCHER: Rauchen schadet der Gesundheit, aber wir wollen hier niemandem vorschreiben, wie sie oder er mit dem eigenen Körper umgeht. Was uns allerdings wichtig ist: Die Zigarettenkippen verseuchen die Erde unseres wunderschönen Festivalgeländes, wenn sie einfach achtlos fallen gelassen werden. Deswegen gibt es auf dem LaLibertad-Festival die wunderbare und kostenlose Erfindung des Taschenaschers. Am Welcome-Center könnt ihr euch diese hübsch dekorierten ehemaligen Fotofilmdöschen abholen und dort hinein eure Stummel entsorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.